Datum: | Kategorie:

Im ersten Teil dieser Reihe haben wir uns die Entstehung der allerersten Website aus dem Jahr 1991 genauer angeschaut. Nach dieser bahnbrechenden Erfindung setzen Unternehmen weltweit auf diese neue Technologie und gehen mit ihren eigenen Seiten online. Parallel dazu entstehen die ersten Internetanbieter mit eigenen Servern, über die auch Privatpersonen eigene Websites hosten können.

Die Anfänge des World Wide Web in Deutschland

In Deutschland hat das Internet seinen Ursprung an der Fakultät für Informatik der Universität Karlsruhe. Bereits im Jahr 1984 wurde hier ein Zugang zum CSNet eingerichtet. Dieses war ein drei Jahre zuvor gegründetes Computernetzwerk und damit ein Vorläufer des Internets. Über das CSNet konnten die angeschlossenen Computer miteinander kommunizieren. Der Uni Karlsruhe folgten weitere deutsche Informatikfakultäten und auch Forschungsinstitute wie das Max-Planck-Institut. Mit der Zeit wurden aber auch kommerzielle Unternehmen wie Siemens oder der Chemiekonzern BASF an das CSNet angeschlossen. Im Herbst des Jahres 1988 begannen außerdem erste Tests für ein europaweites Netzwerk. Dieses Projekt, das ursprünglich unter dem Namen "InterEUnet" gehandelt wurde, wird nur wenige Jahre später 1992 privatisiert. Die Firma mit der neuen Bezeichnung EUnet ist damit der erste kommerzielle Internetseiten-Anbieter in Deutschland.

Quelle: netplanet.org

Die ersten Websites werden veröffentlicht

Die erste Website der Welt war anfänglich nur einer ausgewählten Gruppe an Forschern zugänglich. Erst im April 1993 wurde die Seite unter eine Public Domain gestellt und somit für die Weltöffentlichkeit sichtbar. Dieser Meilenstein sorgte dafür, dass auch viele weitere Websites an den Start gingen. Eine der ersten Seiten, die damals online gingen, war das Finanzportal Bloomberg. Diese Seite wurde im September 1993 veröffentlicht. Etwa ein Jahr später, im Oktober 1994, ging mit dem Spiegel das weltweit erste Nachrichtenmagazin online. Nur einen Tag später folgte allerdings bereits ein Internetauftritt des US-amerikanischen Time-Magazines und auch der Economist schloss sich seinen Vorreitern noch im selben Jahr mit einer digitalen Präsenz an. Im gleichen Jahr begab sich auch das Weiße Haus mit einer eigenen Website in die Sphären des World Wide Web. Dort wurden Pressemitteilungen, Fotos und weiterführende Informationen veröffentlicht. Und bei der Restaurantkette Pizza Hut konnte man 1994 sogar bereits einen Tisch über das Internet reservieren.

Quelle: businessinsider.de

Die ersten Suchmaschinen

Heute ist Google vor allem in Deutschland die beliebteste Suchmaschine. Das Unternehmen hat hierzulande rund 95% Marktanteil im Bereich der Suchmaschinen1. Doch tatsächlich war Yahoo bereits vor Google im Internet aktiv. Yahoo wurde 1994 gegründet und konnte bereits im Herbst des gleichen Jahres rund 100.000 Nutzer verzeichnen, die mithilfe des damals noch nach den Gründern benannten Dienstes „Jerry and David’s Guide to the World Wide Web“ das junge Internet durchsuchten. 1996 ging hingegen erst das heutige Google an den Start.

Doch tatsächlich ist keines dieser beiden Unternehmen die erste Suchmaschine im Internet gewesen. Erneut waren es Forscher des CERN, denen dies gelang. Im Mai 1994 ging ALIWEB online, das den Internetnutzern die Suche nach Inhalten erlaubte. Die Suchmaschine kann heute noch aufgerufen werden.

1Quelle: Statcounter.com 01.2019

Lesen Sie weiter im Teil drei unserer Geschichte der Webseiten-Entwicklung

Einfach Gute Seiten

Ich erstelle Webseiten, die Ihre Kunden lieben werden.
Immer individuell, immer mit persönlicher Betreuung.

KONTAKT

E-Mail: ObscureMyEmail
Telefon: +49 5171 98 78 000